Das Bad aufwerten: So gelingt's

Ein wohnlich eingerichtetes Bad lädt zu mehr ein als nur zur schnellen Dusche zwischendurch. Hier können Sie viele entspannte Wellness-Stunden verbringen und sich vom stressigen Alltag erholen. Neben dekorativen und funktionalen Möbeln tragen insbesondere die passenden Accessoires zum gelungenen Ambiente bei. Lesen Sie hier die wichtigsten Tipps, mit denen Sie Ihr Badezimmer im Nu aufwerten können.

Die Basics: Bodenbelag, Möbel und Co.
Die Wahl des Bodenbelags hat entscheidenden Einfluss auf die Wirkung des Badezimmers. Ideal ist ein robuster, pflegeleichter Belag, dem Nässe nichts anhaben kann. Früher galten insbesondere Fliesen als ideale Lösung, heute sind jedoch auch verschiedene harte Holzarten wie beispielsweise Nussbaum oder Eiche für das Bad geeignet. Diese sollten jedoch regelmäßig geölt werden, damit die Feuchtigkeit keinen Schaden anrichten kann. Passend zum Bodenbelag sollten Sie die Badmöbel auswählen. Hier gilt die Regel: Weniger ist mehr. Statt den Raum mit vielen verschiedenen Schränken und Boxen vollzustellen, sollten Sie sich auf wenige Möbelstücke beschränken, die dennoch ausreichend Stauraum für alle Badutensilien bieten. Nutzen Sie versteckte Aufbewahrungsmöglichkeiten, beispielsweise hinter der Tür oder unter dem Waschbecken, damit das Bad stets aufgeräumt und einladend wirkt.

Für den letzten Schliff: Bad-Accessoires
Nicht nur in Wohnräumen sorgen Deko-Elemente für Wohlfühlatmosphäre, auch im Bad können Sie mit geschickt gewählten Accessoires viel bewirken. Ob dekorative Körbe aus Flechtwerk oder elegante Seifenspender aus Edelstahl: Achten Sie auf die Details, um ein stimmiges Gesamtbild zu erhalten. Zu diesem Zweck ist es auch empfehlenswert, Badematten, Duschvorhang und Handtücher in gleichen oder ähnlichen Farbtönen zu wählen, da der Raum sonst unruhig wirken könnte. Sorgen Sie auch für die richtigen Lichtverhältnisse. Empfehlenswert sind mehrere Lichtquellen, um die Lichtstärke stets auf die eigenen Bedürfnisse abstimmen zu können: Während beim Schminken möglichst helles Licht notwendig ist, ist gedämpfte Beleuchtung während des abendlichen Bads besonders entspannend. Abgerundet wird die Badeinrichtung durch stilvolle Armaturen von IhreBadWelt, beispielsweise aus Chrom, Messing oder Edelstahl. Im Handel sind sowohl klassische Wasserhähne mit zwei Ventilen als auch komfortable Einhebel-Mischer erhältlich, so dass für jeden Bedarf das passende Modell ausgewählt werden kann.

Wohnen und Lifestyletrends

Rund um den Bereich Wohnen

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Aktuelle Beiträge

Kunst ist super und jetzt...
Hallo Wohntipps, der Artikel ist echt super. Ich finde...
leooonardbm - 14. Jun, 12:31
Das Bad aufwerten: So...
Ein wohnlich eingerichtetes Bad lädt zu mehr ein...
Nexperte - 13. Jun, 11:19
Boxspringbetten
Boxspringbetten werden auch Kontinentalbetten genannt...
Nexperte - 7. Jun, 10:00
Was ist besser: Badewanne...
Das Badezimmer gehört zu den wichtigsten Räumen...
Nexperte - 24. Mai, 14:24
Wie richtet man die Küche...
Die Küche bildet ein wichtigstes Element im Haushaltsleben...
Nexperte - 21. Mai, 11:02

Links

Suche

 

Status

Online seit 2083 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 14. Jun, 12:31

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page
xml version of this page (with comments)

twoday.net AGB


Badezimmer
Schlafzimmer
Wohnen
Wohntrends
Wohnzimmer
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren